Amnesty International Bezirk Kiel-Flensburg

Impressum | Login

Bezirk Kiel-Flensburg

StartseiteBildung

Menschenrechtsbildung für Schülerinnen und Schüler Schleswig-Holsteins

Amnesty International hat langjährige Erfahrung mit der Vermittlung von Themen rund um die Menschenrechte sammeln können. Wir legen dabei Wert auf einen sachlichen Umgang mit den entsprechenden Inhalten. Zudem verpflichten wir uns der vollständigen Neutralität in politischen, weltanschaulichen und konfessionellen Fragen. Wir informieren über die Inhalte der Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen und die sie ergänzenden internationalen Verträge. Gleichzeitig behandeln wir anhand von Daten und Fakten aktuelle Verletzungen der Menschenrechte – egal, wo sie stattfinden und egal, welche politischen oder wirtschaftlichen Interessen sie berühren. Die Schülerinnen und Schüler können sich gemeinsam mit uns die Thematik erarbeiten, die Bedeutung der Menschenrechte kennenlernen und aktuelle Probleme ihrer Durchsetzung diskutieren.

Vor diesem Hintergrund können wir Schulen in Schleswig-Holstein viele Angebote zur Ergänzung des regulären Unterrichts machen:

  • Gäste an der Schule / Vorträge und Diskussionen
  • Materialien und Unterrichtseinheiten

VORTRÄGE UND DISKUSSIONEN IM UNTERRICHT

Das Büro des Bezirkes Kiel-Flensburg von Amnesty International kann zu zahlreichen Themen rund um die Menschenrechte erfahrene Fachleute als Gäste im Unterricht entweder selbst stellen oder vermitteln. Die Vorbereitung ist unkompliziert und erfordert in der Regel nicht mehr als eine kurze Absprache per E-Mail oder Telefon. Termine können auch kurzfristig vereinbart werden. Die Wahl des Themas, die Einbettung in Unterrichtszusammenhänge und die Gestaltung der Stunde(n) werden individuell abgesprochen und orientieren sich an den Wünschen und Vorstellungen der verantwortlichen Lehrkraft. Die Inhalte werden an die jeweilige Altersgruppe (meist 8. – 13. Klasse) ebenso angepasst wie an den Lehrstoff in den Fächern Deutsch, Geschichte, Wirtschaft und Politik, Philosophie und Religion.

Kontakt:

Amnesty International, Bezirk Kiel-Flensburg, Bremerstr. 2, 24118 Kiel, Tel.: 0431/8 69 88, Fax: 0431/8 79 00

Bei telefonischen Rückfragen bitten wir um Ihr Verständnis, dass unser ausschließlich ehrenamtlich betreutes Büro unregelmäßig besetzt ist. Gerne können Sie auf unserem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen und um unseren Rückruf bitten. (Die folgende Liste von möglichen Schwerpunkten umfasst nur eine Auswahl von Beispielen. Weitere Themen können individuell vereinbart werden.

  • Einführung in die Menschenrechtsgeschichte
  • Die Vereinten Nationen
  • Menschenrechtslage in Deutschland
  • Folter
  • Todesstrafe)

Gerne dürfen Sie auch folgendes Material zur Geschichte der Menschenrechte verwenden:

Präsentation zur aktuellen Flüchtlingslage 2015, gehalten am FHVD Altenholz

Bildung